Vier sommerliche Rezepte, die auch Kindern schmecken

Hoffentlich habe ich jetzt im Titel nicht zu viel versprochen ;-)

Meinen Kindern schmecken die folgenden Rezepte, auch wenn ich sie mal ein wenig variieren muss – meine Jüngere mag zum Beispiel das Sommerfrühstück ohne Haferflocken. Sie ist grad im Zahnwechsel und alles Knusprige verursacht Schmerzen. Und die Größere ist kein Fan von Feta – der wird beim Salat für alle anderen erst untergerührt, wenn ihre Portion schon auf dem Teller ist.

Aber so lange man mit so wenig Aufwand auf individuelle Vorlieben eingehen kann, ist das ja ok!


Sommerfruehstueck

Frühstück für heiße Tage

  1. Joghurt mit Früchten anrichten
  2. Haferflocken mit Pinienkernen kurz anrösten und übers Joghurt verteilen
  3. Drüber „eine Runde“ Honig und ein wenig Walnussöl

Ich mag diese Kombination sehr gerne – Joghurt und Früchte alleine fühlen sich nämlich in meinem Magen in der Früh zu kalt an, das wird durch die warmen Haferflocken gut ausgeglichen. (TCM-Beraterinnen freuen sich wahrscheinlich an dieser Stelle ;-))

Das Rösten gibt den Haferflocken auch so einen „crunchy“-artigen Biss, wird ganz ähnlich wie die gekauften, gleichnamigen Müslis.


Sommersalat mit Melone

Fruchtiger Sommersalat

  1. Wassermelone, Jungzwiebel, Feta kleinschneiden
  2. Schwarze Oliven und frische Basilikumblätter dazu
  3. Olivenöl drüber, vermischen – fertig!

Zuerst war ich ob der Kombination von Melone und Feta skeptisch, aber nach dem Ausprobieren schnell überzeugt.
Außerdem ist schon allein die Farbkombination auf dem Teller unschlagbar – oder?


Hendlhaxen auf Gemüsebett

Hendlhaxen auf Gemüsebett

  1. Hendlhaxen in einer Mischung aus Olivenöl und Gewürzen marinieren
  2. Gemüse kleinschneiden, mit etwas Olivenöl und Kräutern vermischen
  3. Alles gemeinsam gut 40 Minuten bei etwa 200 Grade im Rohr braten

Bei Marinade und Gemüse kannst du natürlich variieren – nach Geschmack und Vorrat ;-) Das Rezept ist wunderbar zum Aufarbeiten von Gemüseresten.
Uns schmecken besonders gut Zwiebel, Lauch, Zucchini, Paprika, Paradeiser und Erdäpfel – diesmal hab ich auch ein paar Oliven daruntergemischt.

Als Marinade für die Hendlhaxen mach ich am liebsten eine Mischung aus folgenden Gewürzen: Paprika, Kreuzkümmel, Oregano, Cayennepfeffer, Salz, Honig


Nutellapizza

Nutellapizza

Pizzateig:

  • 250 g Mehl
  • 1 P. Trockengerm (= Hefe)
  • Etwas Salz
  • Eine Runde Öl
  • Ca 100 ml warmes Wasser

Die Zutaten gut verkneten - Wasser nach und nach zugeben, bis die Konsistenz passt
Ca 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, dann auf dem Backblech verteilen und ca 10 Minuten bei 200 Grad backen

Anschließend mit Nutella bestreichen und mit Früchten nach Saison belegen - das ist auch ein feines Rezept für die Kinderparty!

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Porträt Vera Rosenauer

Vera Rosenauer

selbst Mama von zwei großartigen Töchtern, passionierte Langschläferin, Besitzerin (und Leserin!) mehrerer Kubikmeter Fachliteratur, zufriedene Kundinnen seit 2009

Bei mir bekommst du die passende Ausrüstung, um dein ganz persönliches Abenteuer Famlienleben gelassen zu meistern!

Das könnte dich auch interessieren:

20150204 122303

Leckere Gemüseverstecke

Okay, okay - ganz stimmt die Überschrift in dem Fall nicht, weil das Gemüse nicht wirklich versteckt wird. Was meiner Meinung nach auch gar keinen ...
Rabenmutter

7 Gründe, warum ich eine Rabenmutter bin

Birgit von Muttis Nähkästchen hat zur Blogparade „Outing einer anonymen Rabentmutter" aufgerufen und da bin ich gerne dabei. Wobei ich gleich vorab bemerken möchte, dass ...
pen paper 400 clr 16821 1

Mythos Qualitätszeit

„Ich halte mir täglich zwei Stunden Qualitätszeit für mein Kind frei" Kennst Du diesen Satz aus Interviews mit berufstätigen Supermüttern, die es ganz locker schaffen, ...

3 erprobte Alternativen zum NEIN-Sagen

Für mehr positive Kommunikation in der Familie!

Als Auftakt erhältst du in der ersten Woche vier Emails mit vielen Tipps zum Grenzen setzen - unter anderem mit den drei erprobten Alternativen zum NEIN-Sagen. Danach 2-3 Mal monatlich den Newsletter mit aktuellen Blogartikeln, Mini-Coachings, Buchtipps und vielem mehr - schließe Dich jetzt über 3000 zufriedenen Leserinnen an!

Ich gehe sorgsam um mit deinen Daten - und natürlich hast du in jedem Newsletter die Möglichkeit, dich per Klick abzumelden.
Aber glaub mir - das wirst du nicht wollen!

Something went wrong. Please check your entries and try again.

* Werbelinks - für mehr Fairness & Transparenz im Netz

Manche Beiträge enthalten mit * gekennzeichnete Werbelinks. Wenn du über solche Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich macht es keinen Unterschied. Mir hilft es, die Kosten für den Blog zu tragen. Dadurch unterstützt du meine Arbeit und dafür danke ich dir! Buchtipps verlinke ich auf Amazon, weil du dir dort ein gutes Bild machen kannst - natürlich bestellt dein regionaler Buchhandel Bücher gerne für dich! Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte, die ich besitze, nutze oder getestet habe (oder manchmal gerne selber hätte ;-)  - da bin ich ganz ehrlich zu dir!