Die Wartezeit aufs Christkind verkürzen

sockenschneemann2Weil ich selber keine große Bastlerin bin, habe ich diese Woche meine liebe Kollegin Melanie gebeten, ein paar Bastelideen für die Vorweihnachtszeit zusammen zu stellen - und deshalb lasse ich sie auch hier gleich zu Wort kommen:

"Schon als Kind habe ich mir das Warten aufs Christkind mit Basteln (Okay, ich gebe zu, ich hab schon damals das ganze Jahr über gebastelt ;-)), Kekse backen und Schneemann bauen vertrieben.

Heute möchte ich Dir zwei Bastelideen vorstellen, die Dir (und Deinen Kindern) die Wartezeit verkürzen können:

Den Sockenschneemann (weil das mit dem echten Schneemann bauen schneetechnisch ja nicht immer möglich ist) und ein duftes Keksrezept aus Zimtsalzteig (100% ohne Kalorien, weil ich den Verzehr derselben nicht empfehlen würde J).

sockenschneemannSockenschneemann

Du brauchst:

  • 1 weißen Tennissocken
  • 1 bunten Socken/Strumpfhose
  • 2 Tassen Reis
  • Wollreste
  • Nadel und Zwirn
  • Knöpfe oder Perlen
  • Schere
  • evtl. Wattestäbchen und oranger Filzstift

So geht’s:
* Halbiere den weißen Socken (etwa an der Ferse) mit einer Schere.
* Fülle den Fußteil des Sockens mit ca. 2 Tassen Reis (je nach Größe des Sockens) und
* binde die Öffnung mit einem Wollfaden gut zu.

Tipp 1: Das Befüllen geht am besten, wenn du den Socken über die Tasse mit Reis stülpst und dann umdrehst.
Tipp 2: Um dem Schneemann ein noch flauschigeres Aussehen zu verleihen, kannst Du den Socken vor dem Füllen auch wenden, dann ist die Frotteeseite außen.

* Schneide nun vom bunten Socken/Strumpfhose 2 Streifen für die Mütze und den Mantel ab (jeweils ca. 10 cm).
* Zieh einen bunten Streifen von unten über den Schneemannkörper – dieser dient als Mantel.
* Zieh den zweiten bunten Streifen über den Kopf des Schneemanns und binde das Ende mit Wolle ab – fertig ist die Mütze.
* Nun nähe zwei Knöpfe oder Perlen als Augen auf.
* Als Nase kannst Du entweder eine Perle aufnähen oder ein halbes Wattestäbchen, das du mit orangem Filzstift bemalst, in den Socken hineinstecken.
* Bezüglich Verzierungen sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt – Knöpfe am Mantel, Wollhaare unter der Haube, Perlen an der Mütze, Extra-Schal aus Stoffstreifen,…
Fertig ist der knuffige Sockenschneemann 

Hier gibts die Anleitung für den Schneemann auch als Videokurs

Zimtsalzteig2Zimtsalzteig1Zimtsalzteig

Du brauchst:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 4 EL Zimt
  • 1 Becher Wasser
  • 1 große Schüssel
  • Keksformen
  • Nudelwalker
  • Nelken
  • Sternanis
  • Pistazienschalen, o.ä.

So geht’s:
Mehl, Salz, Zimt und Wasser miteinander verkneten, bis eine formbare Masse entsteht (ist die Masse zu flüssig, noch Mehl dazugeben, ist die Masse zu fest, noch Wasser dazugeben)
Tipp: Alternativ kann man anstelle von Zimt auch gemahlene Nelken oder Sternanis verwenden.

* Den Teig ausrollen und mit Keksformen ausstechen.
* Zum Verzieren stecke z.B. getrocknete Nelken, Sternanis, Pistazienschalen,… in den Teig. Alternativ kannst Du nach dem Trocknen die Kekse mit Wasserfarbe/Acrylfarbe/
Glitzerstiften verzieren.
* Wenn Du die Kekse als Deko aufhängen möchtest, bohre vor dem Trocknen mit einem Zahnstocher ein Loch.

Zum Trocknen eine Stunde bei 80 Grad und danach eine Stunde bei 100 Grad im Ofen backen (Backzeiten können je nach Herd variieren!) oder lufttrocknen lassen.

Viel Spaß beim Nachbasteln und eine besinnliche Adventzeit,

Melanie"

Foto Mezera-2sw b2Mag.a Melanie Mezera
Psychologin
Mal-und Gestaltungstherapeutin
Obfrau-Stv. des ÖBKT (Österr. Berufsverband für Kunsttherapie)

info@magenta-maltherapie.at
https://www.magenta-maltherapie.at/

Viele weitere kreative Ideen findest du auf Melanies Blog:
https://magentamaltherapie.wordpress.com
Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte dich auch interessieren:

  • All
  • Geschwister(streit)
  • Selbstwert stärken
  • Zweites Kind
digitales Vorbild für Kinder

Welches digitale Vorbild bin ich meinen Kindern?

Mama on the rocks hat in Kooperation mit scoyo zur Blogparade #MyDigitalDay aufgerufen, in der es darum geht das eigene Verhalten am Smartphone zu reflektieren ...
Blog zweites Kind kommt

3 absolute No Go’s, wenn du ein zweites Kind erwartest

Tipps und Ideen, wie du dein erstes Kind auf sein Geschwisterkind vorbereitest gibt es ja viele. Allerdings gibt es auch einiges, das du besser NICHT ...
FB Lebenskompetenz 1

10 Fähigkeiten, die Kinder wirklich fürs Leben brauchen

Lebenskompetenzen unserer Kinder mit Spielen und Ritualen fördern bedeutet sie stark machen, einfach "fit for life" - ich gehe wohl nicht fehl in der Annahme, ...
Porträt Vera Rosenauer

Wer schreibt hier? - Vera Rosenauer

Mama von zwei großartigen Töchtern, passionierte Langschläferin, Besitzerin (und Leserin!) mehrerer Kubikmeter Fachliteratur, zufriedene Kundinnen seit 2009

Bei mir bekommst du die passende Ausrüstung, um dein ganz persönliches Abenteuer Famlienleben gelassen zu meistern!

Hol dir hier meine besten kostenlosen Tipps für deine Familie!

blog-geschwisterstreit

3 Alternativen zum Nein-Sagen

Einfache Formulierungen - für mehr positive Kommunikation in der Familie

blog-gesunde-ernhrung

Das Beikost ABC

Alle Antworten auf die FAQ zu Babys Beikost - von A wie Anfangen bis Z wie Zucker

mutter-genervt-und-ratlos

Grenzen setzen

7 klassische Elternfallen beim Grenzen setzen - und wie du sie vermeidest

Online-Workshops - Einstieg jederzeit möglich

OWS Kinderängste

Kinder und ihre Ängste

Vom Monster unter dem Bett bis zur Panik vor dem Zahnarzt

OWS Nudeln ohne alles

Nudeln ohne alles

Vom Versuch heikle Kinder, schlechte Esser und Dauernascher gesund zu ernähren

Workshop-Grenzen-setzen

Grenzen setzen - und trotzdem bedürfnisorientiert erziehen

Nein, das ist kein Widerspruch!

Workshop-wien-wenn-kinder-nicht-hören-wollen

Wenn Kinder nicht hören wollen ....

Über elterliche Kommunikationsfallen, innere Klarheit und effektive Formulierungen

* Werbelinks - für mehr Fairness & Transparenz im Netz

Manche Beiträge enthalten mit * gekennzeichnete Werbelinks. Wenn du über solche Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich macht es keinen Unterschied. Mir hilft es, die Kosten für den Blog zu tragen. Dadurch unterstützt du meine Arbeit und dafür danke ich dir! Buchtipps verlinke ich auf Amazon, weil du dir dort ein gutes Bild machen kannst - natürlich bestellt dein regionaler Buchhandel Bücher gerne für dich! Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte, die ich besitze, nutze oder getestet habe (oder manchmal gerne selber hätte ;-)  - da bin ich ganz ehrlich zu dir!