Die Schultüte – ein ganz besonderes Ritual am ersten Schultag

SchultuetePrinzessinWir haben Anfang Juni und sie schreibt über Schultüten?

Das wirst Du Dich vielleicht fragen. Aber erstens plane ich gerne vor und zweitens wissen wir doch alle, wie schnell die Zeit vergeht – war nicht gerade erst Weihnachten?

Wenn Du ein Kind hast, das im Herbst den ersten Schultag hast, stehen jetzt die letzten Kindergartentage auf dem Programm, wahrscheinlich ein Sommerfest für das Du einen Kuchen backen musst, der Abschied von den Kindergartenfreunden, ein paar Wochen Ferien ohne Kinderbetreuung, die Du überbrücken musst, und vermutlich auch die eine oder andere Urlaubswoche.

Deshalb kommt jetzt schon bei mir die Schultüte dran!

Ich bin nämlich keine Freundin von gekauften Schultüten – und zu denen wird oft im Stress am Ende des Sommers gegriffen.

Warum ich keine gekauften Schultüten mag

Mir ist nämlich noch keine Fix-Fertig-Schultüte untergekommen, die nicht mit einer Disney-Figur (oder ähnliches) gebrandet wäre und noch dazu vollgestopft mit Zuckerjunk!

Der erste Schultag ist etwas ganz Besonderes, den gibt es nur einmal im Leben. Und Du bekommst auch nur einmal im Leben eine Schultüte – und ich finde es sehr schön, wenn dann auch die besonders ist!

Die Fix-Fertig-Tüten verhindern dieses Besondere. Sie führen dazu, dass fünf Kinder in der Klasse die gleiche Schultüte haben (vom Zuckerschock noch vor dem Mittagessen mal abgesehen!) und wahrscheinlich noch drei kleine Geschwisterkinder auch.

schultueteBuchstabenKleine Geschwistertüten will uns der Handel seit ein paar Jahren ja auch einreden – davon rate ich aber auch im Hinblick auf obiges Argument ab. Es mag schon sein, dass es traurig ist, weil das größere Geschwister heute etwas bekommt und es selbst nicht – also tröste es und verstehe seinen Schmerz, aber seine Schultüte wird es ebenso zu seinem ersten Schultag bekommen wie das ältere Geschwister!

Schultüte basteln als Vorbereitung auf die Schule

Viele Eltern wollen ja immer gerne ihre Kinder auf die Schule vorbereiten, meinen damit aber so etwas wie schon mal still sitzen üben oder gar schon Buchstaben oder Rechnen lernen.
Jede Bastelarbeit ist aber auch eine wunderschöne Konzentrationsschulung und mit dem Besprechen der Wünsche nehmen wir schon ganz viel Planungsarbeit vor (ein paar Jahre später heißt das dann Projektmanagement ;-)

Überleg also jetzt schon mit Deinem Kind:

  • Welche Farbe soll die Tüte haben?
  • Wie groß soll sie werden?
  • Was soll drauf sein – Sterne, Schmetterlinge, Figuren, ….?
  • Soll sie glitzern (Du merkst, ich hab zwei Mädels …)?
  • Soll oben Filz oder Tüll sein?

Was brauchst Du dazu?

SchultuetePonyInspiration kannst Du Dir aus vielen Bastelbüchern* – auch aus der Bücherei, Schultüten bastelt man ja schließlich nicht so oft! - und aus dem Internet holen. Wenn Ihr wisst, wie sie ausschauen soll, geht’s an Material besorgen.

Rohling
lässt sich selbst aus dickerem Papier herstellen, viel stabiler sind allerdings gekaufte Rohlinge* die es in vielen Variationen gibt - aus glatten Papier, Wellpappe, mit Stoffabschluss oder auch ohne

Dekoration
Moosgummi (fertige Buchstaben, Sterne, etc. oder auch ganze Platten*, aus der Du die gewünschten Figuren ausschneiden kannst), Filz,  Pickerl, Glitzerpapier oder – farbe, ….

Ein paar Beispiele siehst Du hier auf meinen Fotos – bei uns war einmal eine Prinzessin gefragt und einmal ein Pony mit Schmetterlingen

Sobald alles zu Hause ist, kann es am nächsten verregneten Nachmittag schon losgehen mit dem Basteln.

Und – was kommt dann hinein in die Schultüte?

Du wirst erstaunt sein, wie viel in so eine 70 cm Tüte hineinpasst –  folgendes bietet sich als Füllung an:

  • Ein Leiberl zum Turnen
  • Stifte, Radiergummi und alles, was sonst noch auf der Einkaufsliste der Schule stand
  • Jausenbox
  • Sticker mit Namen* für Hefte und Bücher
  • Notizblock - gerne auch selbstgebastelt, hier findest Du eine tolle Anleitung
  • Federpennal
  • Kleine Geldbörse fürs Taschengeld (außerdem wirst Du oft Geld mitschicken müssen in die Schule!)
  • Trinkflasche
  • Erinnerungsalbum fürs erste Schuljahr*
  • und natürlich auch ein paar Süßigkeiten, wenn noch Platz über ist ;-)

Hast Du Dir auch schon Gedanke um die Schultüte gemacht? Kannst Du Dich noch an Deine eigene erinnern?
Ich bin gespannt auf Deine Kommentare!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte dich auch interessieren:

  • All
  • Autonomie und Wut
  • Gesundheit - Entspannung
  • Grenzen setzen
  • Mama und Papa-Gedanken
Sabine Machowski .- Expertin für Achtsamkeit

3 wichtige Vorteile von Achtsamkeit für dich als Mama

Burnout bei Müttern ist viel weiter verbreitet als man denkt. Ich war selbst vor wenigen Wochen bei einer Burnout-Präventionswoche (danke an meine Sozialversicherung!) -  die ...
Tipp Trotzalter

Trotzphase – 3 wichtige Empfehlungen dank derer du gelassener bleibst

Jesper Juul sagt ja, Kinder haben kein Trotzalter, sondern: „es ist eine natürliche Phase, in der sich Zwei- bis Dreijährige, von der kompletten Abhängigkeit von ...
Mama ich hasse dich

Mama, ich hasse dich!

Mama, ich hasse dich! Das schrie mir meine dreieinhalbjährige Tochter entgegen - am helllichten Nachmittag, als ich sie vom Kindergarten abholen wollte. Mitten im Garten ...
Porträt Vera Rosenauer

Wer schreibt hier? - Vera Rosenauer

Mama von zwei großartigen Töchtern, passionierte Langschläferin, Besitzerin (und Leserin!) mehrerer Kubikmeter Fachliteratur, zufriedene Kundinnen seit 2009

Bei mir bekommst du die passende Ausrüstung, um dein ganz persönliches Abenteuer Famlienleben gelassen zu meistern!

Hol dir hier meine besten kostenlosen Tipps für deine Familie!

blog-geschwisterstreit

3 Alternativen zum Nein-Sagen

Einfache Formulierungen - für mehr positive Kommunikation in der Familie

blog-gesunde-ernhrung

Das Beikost ABC

Alle Antworten auf die FAQ zu Babys Beikost - von A wie Anfangen bis Z wie Zucker

mutter-genervt-und-ratlos

Grenzen setzen

7 klassische Elternfallen beim Grenzen setzen - und wie du sie vermeidest

Online-Workshops - Einstieg jederzeit möglich

OWS Kinderängste

Kinder und ihre Ängste

Vom Monster unter dem Bett bis zur Panik vor dem Zahnarzt

OWS Nudeln ohne alles

Nudeln ohne alles

Vom Versuch heikle Kinder, schlechte Esser und Dauernascher gesund zu ernähren

Workshop-Grenzen-setzen

Grenzen setzen - und trotzdem bedürfnisorientiert erziehen

Nein, das ist kein Widerspruch!

Workshop-wien-wenn-kinder-nicht-hören-wollen

Wenn Kinder nicht hören wollen ....

Über elterliche Kommunikationsfallen, innere Klarheit und effektive Formulierungen

* Werbelinks - für mehr Fairness & Transparenz im Netz

Manche Beiträge enthalten mit * gekennzeichnete Werbelinks. Wenn du über solche Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich macht es keinen Unterschied. Mir hilft es, die Kosten für den Blog zu tragen. Dadurch unterstützt du meine Arbeit und dafür danke ich dir! Buchtipps verlinke ich auf Amazon, weil du dir dort ein gutes Bild machen kannst - natürlich bestellt dein regionaler Buchhandel Bücher gerne für dich! Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte, die ich besitze, nutze oder getestet habe (oder manchmal gerne selber hätte ;-)  - da bin ich ganz ehrlich zu dir!