Jause für Kindergarten und Schule – was am besten mitgeben?

Ich hatte ja Riesenglück!

Im Kindergarten meiner Töchter war die Jause inkludiert – ich musste also erst sehr spät beginnen, mir über die mitzugebende Jause Gedanken machen.

Gesund soll die Jause sein – eh klar!

Aber fein wär‘s, wenn das Kind sie auch isst …

Man lernt ziemlich schnell die Vorlieben seines Kindes kennen, wenn die Jausenbox gut gefüllt wieder nach Hause kommt.
Ganz oft höre ich nämlich von meinen Mädels, dass in der Schule kaum Zeit ist zu essen. Schließlich sind die paar Minuten Pause ja auch wichtig, um sich mal zu bewegen und ein wenig auszutoben.
Und jetzt, wo sie schon im Gymnasium sind, muss oft zwischen Lehrsälen gewechselt werden. Da wird die Jause dann manchmal erst am Weg nach Hause verzehrt.

Aus diesem Grund hat sich eher die kleinteilige Fingerfood-Jause - konkrete Jausen-Ideen mit Fotos dann weiter unten im Artikel - bewährt als das klassische Pausenbrot.

Meine zweite Lernerfahrung war (hätte ich eigentlich wissen müssen, wenn ich mich rechtzeitig aktiv an meine eigene Kindheit erinnert hätte …)

Mamas liebevoll zubereitete Jause wird nicht zwingend auch vom eigenen Kind gegessen!

Naja, immerhin habe ich dann fremde Kinder gesund ernährt, während sich meine Tochter eine picksüße Linzerschnitte ertauscht hat ?

Was gibt’s also zum Bedenken, wenn es um die Jause für Kindergarten und Schule geht?

Die Jausenbox

Die Jausenbox kann sich in der Schultüte als Überraschung verstecken oder darf vom angehenden Schulkind selbst ausgesucht werden. Schließlich wird sie auf lange Zeit ein täglicher Begleiter sein.

Am liebsten mag ich diese Boxen mit mehreren Unterteilungen*, da werden die einzelnen Bestandteile der Jause schön getrennt und bleiben auch so. Mit Grauen erinnere ich mich an Servietten, die dann so am Pausenbrot kleben, dass man die einzelnen Flusen runterzupfen muss!

Spülmaschinenfest sollte sie auch sein – obwohl es sich oft nicht ausgeht, dass der Geschirrspüler genau dann läuft, wenn auch die Jausenbox zu Hause ist. Deshalb wirst du die Lieblingsjausenbox (falls es mehrere gibt) öfter auch per Hand abwaschen.

Was mich auch zu meinem persönlichen Mama-Waterloo führt

Meine Idee war, das Ausräumen der Schultasche und das damit verbundene „die-leere-Jausenbox-in-die-Küche-bringen“ gleich als kleine Aufgabe im Sinne der Beteiligung an der Haushaltsarbeit als Ritual gleich nach dem Nach-Hause-Kommen einzuführen.

Mit allem hab ich gearbeitet – einem Erinnerungsplakat, Besprechen mit den Kindern, Vereinbarungen. Schließlich ist man ja ungern die nörgelnde Mama und bei anderen Situationen hat das schließlich auch Erfolg gezeigt …

Aber was soll ich dir sagen: in Sachen Jausenbox ist mir das nicht gelungen!

Meine zwei sind mittlerweile im 6. und 8. Schuljahr und nur an wenigen Tagen bleibt mir der Satz „Hast du schon die Schultasche ausgeräumt, die Jausenbox ist noch nicht in der Küche!“ erspart ...

Tolle Jausenboxen und Trinkflaschen findest du übrigens auch  bei Kivanta

Was gibt es als Getränk zur Jause?

Wasser – und sonst nichts!

Ich weiß, das klingt hart – aber Wasser ist nun mal das beste Getränk. Und das einzige, das einfach auftrocknet, wenn die Flasche ausrinnt. Ohne dass dann eine komplett vom pickigen Getränk versaute Schultasche geputzt werden muss.

Natürlich auch ok – ungesüßter Tee, meine Tochter liebt ihr warmes Pausengetränk an kalten Tagen, Aber in der Vorbereitung ist der doch deutlich aufwendiger.

Ideen für die Jause im Kindergarten

Und jetzt wird’s praktisch - hier findest du ganz großartige Jausenideen von lieben BloggerkollegInnen.

Mach dir bitte keinen Stress ob der in lustige Förmchen geschnittenen Gurkenscheiben und ähnlich megakreativer Ideen, die man gerne in Hochglanzartikeln sieht. Das muss überhaupt nicht sein, das schaut nämlich auch nur daheim bei Fotografieren gut aus. Wenn die Jausenbox vom Schulweg gut durchgeschüttelt drei Stunden später in der Pause geöffnet wird, ist es mit der Optik nicht mehr so weit her ..

Marieluise Römer ist Ernährungswissenschaftlerin, Mama von zwei Kindern und bloggt auf greens4Kids

  1. Brotbox Nusscrack: Rohkost, Nüsse Walnüsse, Cashews , Sesam-Dinkel-Brezeln, Sonnenblumen-Leinsamenkräcker (selbstgemacht)
  2. Brotbox Gemüsecrack: Paprika, Gurke, Radieschen, Dattel, Cashew-Nüsse, Sesamkracker,
  3. Brotbox Hirsekatcranmango: Sonnenblumenleinsamekracker, Nüsse, Hirsebällchen, getrocknete Mango, Cranberries, Paprika, Gurke,
  4. Brotbox Möhrengemüse : Paprika, Gurke, Kohlrabi, Radieschen, Möhre, Datteln, NüsseMerken

Alexandra Lang ist Ernährungspsychologin, selbst Mama von zwei Kindern und bloggt auf Gesundheitspsychologin

Karottenkuchen ohne Zucker

Zutaten:
200g     Dinkelvollkornmehl (oder anderes Vollkornmehl)
150g     geraspelte Karotten
1 TL     Weinstein Backpulver
1 TL     Zimtpulver
20     Datteln (getrocknet, ohne Stein, nicht geschwefelt) + Wasser zum Einweichen
150ml    Reismilch
2     Eier
60g     Butter

KarottenkuchenohneZucker

Zubereitung:
•    Datteln in etwas Wasser 20-30 Minuten einweichen
•    In der Zwischenzeit eine Backform einfetten und mit Brösel bestreuen
•    Mehl, Backpulver und Zimt mischen
•    Karotten waschen und raspeln, zu den Datteln geben.
•    Eier, zerlassene Butter, Milch zu den Datteln/Karotten geben und mit dem Mixer pürieren.
•    Die trockenen Zutaten gut untermischen und in eine Form geben.
•    Bei 180°C mindestens eine Stunde backen – Stäbchentest!

Alexandras Extratipp:
Ich habe den Kuchen schon als Torte gemacht und mit Schokolade überzogen – ein toller Geburtstagskuchen für Kinder!
Durch die wertvollen Inhaltsstoffe wie Karotten, Datteln, Eier, Butter und Vollkorn ist er auch eine perfekte Jause für Kindergarten und/oder Schule. Dafür auch gerne in Muffinförmchen backen-

Leckere zuckerfreie Kekse

Zutaten:
2 Bananen
200g Getreideflocken (Hafer-, Hirse-, Reis-, Dinkelflocken oder 3-Korn-Mischung, 5-Korn-Mischung, etc.)
50g Butter

Jause_Kekse

Zubereitung:
Grundrezept: Bananen schälen und zergatschen und mit Haferflocken, zerlassener Butter zu einem Teig verrühren. Mit einem Kaffeelöffel kleine Häufchen auf ein Backblech setzen und ca. 10-15 Minuten bei 180°C Umluft backen.

Varianten und Ideen:
•    Verwende anderes Obst/Obstmus (Himbeeren, Heidelbeeren, Apfelmus, Birnenmus, etc.); 1 Banane entspricht ca. 120g frischem Obst
•    Für mehr Süße kann man 1 EL klein geschnittene Trockenfrüchte (gut eignen sich Rosinen) zugeben.
•    Getreideflocken mischen mit Chia Samen, Quinoa oder Amaranth Pops oder auch mit Kokosflocken
•    Statt Butter kann man auch 30g Butter und 1EL Mandelmus oder anderes Nussmus nehmen
•    Natürlich kann man die Kekse auch nach Vorlieben würzen mit Kardamom, echter Bourbon Vanille, Zimt, Orangenschale, Zitronenschale, etc.

Alexandras süße Ideen lassen sich für die Jause wunderbar mit Obst kombinieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte und Jausenvarianten!

3 Kommentare

  1. Veröffentlicht von Karin am 27.09.2016 um 20:57

    Liebe Vera, herzlichen Dank für die tollen Tipps! Brandaktuell bei uns, da die gesunde Jause gegen Kiri und Knabbernossi getauscht wird oder im Originalzustand zurück kommt. Den Kuchen und die Kekse probier ich gleich aus! Sonnige Grüße Karin

  2. Veröffentlicht von Petra am 26.09.2018 um 15:57

    Mmmh, das schaut ja zum Anbeißen aus :-).
    Da ich so zwei Schleckermäulchen habe, werde ich gleich mal die Kekse und Kuchen ausprobieren.
    LG Petra

  3. Veröffentlicht von Katall am 22.05.2020 um 15:57

    Liebe Vera, als Hausmann bin ich auch ständig auf der suche nach neuen Jausenideen für unseren Rabauken. Herzlichen Dank für den ausführlichen Beitrag. Ich werde gleich mal ein paar ausprobieren. Lg Karl

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Porträt Vera Rosenauer

Vera Rosenauer

selbst Mama von zwei großartigen Töchtern, passionierte Langschläferin, Besitzerin (und Leserin!) mehrerer Kubikmeter Fachliteratur, zufriedene Kundinnen seit 2009

Bei mir bekommst du die passende Ausrüstung, um dein ganz persönliches Abenteuer Famlienleben gelassen zu meistern!

Das könnte dich auch interessieren:

Hausübung Schule

Streitthema Hausübung – so beruhigst du den familiären Konfliktherd

„Konzentrier dich, du brauchst ja ewig mit dem bisschen Hausübung!" „Also, so wird das nix, wenn du nur herumlungerst!" „Warum hast du das jetzt schon ...
Novembernachmittage

44 Beschäftigungsideen für graue Novembertage

Im November werden die Tage kürzer. So heißt es und ja, theoretisch schon! ABER: eigentlich wird nur die Zeit, in der es hell ist, weniger. ...
Schokomuffins mit Kirsche

Leckere Muffins

Dieses Rezept habe ich drei Teilnehmerinnen bei einem Juli-Workshop versprochen, hier nun gleich für alle LeserInnen - ich liebe das Rezept, weil es sehr schnell ...

3 erprobte Alternativen zum NEIN-Sagen

Für mehr positive Kommunikation in der Familie!

Als Auftakt erhältst du in der ersten Woche vier Emails mit vielen Tipps zum Grenzen setzen - unter anderem mit den drei erprobten Alternativen zum NEIN-Sagen. Danach 2-3 Mal monatlich den Newsletter mit aktuellen Blogartikeln, Mini-Coachings, Buchtipps und vielem mehr - schließe Dich jetzt über 3000 zufriedenen Leserinnen an!

Ich gehe sorgsam um mit deinen Daten - und natürlich hast du in jedem Newsletter die Möglichkeit, dich per Klick abzumelden.
Aber glaub mir - das wirst du nicht wollen!

Something went wrong. Please check your entries and try again.

* Werbelinks - für mehr Fairness & Transparenz im Netz

Manche Beiträge enthalten mit * gekennzeichnete Werbelinks. Wenn du über solche Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich macht es keinen Unterschied. Mir hilft es, die Kosten für den Blog zu tragen. Dadurch unterstützt du meine Arbeit und dafür danke ich dir! Buchtipps verlinke ich auf Amazon, weil du dir dort ein gutes Bild machen kannst - natürlich bestellt dein regionaler Buchhandel Bücher gerne für dich! Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte, die ich besitze, nutze oder getestet habe (oder manchmal gerne selber hätte ;-)  - da bin ich ganz ehrlich zu dir!